Chak und der Sexismus

 

Ich habe gehadert. Will ich wirklich ein „in bed with“ mit Chakuza machen?

Sprechgesang und gar deutscher ist sonst so gar nicht mein Metier.

Und der Sexismus. Rap, da ist doch immer ganz viel Sexismus drinnen. Und richtig, da fanden sich durchaus Videos mit Bushido, die alle meine Geschmacksgrenzen überschritten.

Aber da war auch der neue Song. Und die Beteuerung einer Kehrtwende im neuen Album.

Also was soll’s dachte ich, eine Erfahrung mehr. Und dann geht’s im Interview auf alle Fälle um Sexismus, bietet sich ja an im Bett.

Ich hatte allerdings schon ein bisschen Angst vor dem bösen, coolen Rap-Typen.

Die sich als völlig unbegründet herausstellte. Erst mal war ich völlig begeistert von der Gitarrenversion (Video folgt in Kürze), die die Jungs auf die Beine gestellt haben, da habe ich mich im Vorfeld auch gefragt, wie das wohl funktionieren wird. Akustisch. Antwort: fantastisch.

Und dann die klaren Worte im Interview. Mein Lieblingszitat:

„Ihr solltet mal alle mit meiner Freundin zusammen leben, die würde euch das schon austreiben.“

Ein bisschen verliebt habe ich mich dann, als herauskam, dass Chak von klein auf Vegetarier ist.

Mittlerweile habe ich auch das Album, MEHRFACH, laut gehört. Hab ich schon gesagt, dass Sprechgesang sonst nicht mein Ding ist? MEHRFACH.

 

Chak, ganz viel Glück mit dem neuen Album!

Die Pudding-Frage

Fragt ihr euch bei Pudding auch immer, was diese Zubereitungsanweisung:

“Den Pudding in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Schale geben und kalt stellen.”

soll?!

Ich meine, Hallo, wenn ich mich schon an den Herd stelle und selber Pudding koche, dann will ich den doch schön weich und warm essen!!!

Pudding

 

Schön auch der Tipp: Pudding mit 400 ml Milch zubereiten. Nach dem Abkühlen 1 Becher geschlagene Sahne unterrühren und in Dessertschälchen spritzen. ALS OB DAS NICHT SCHON FETT GENUG MACHEN WÜRDE. Und überhaupt spritzen. SPRITZEN?! Das hört sich nach einem Falk Schreiber Fetisch an.

Pudding und vegan? Easy. Wozu gibt es Reis-, Soja- und Hafermilch. Ich bevorzuge für Sachen wir Pudding, Griesbrei und Kuchen Reismilch: schmeckt am neutralsten. Profitipp (also ein wirklich nützlicher): bei Reismilch immer etwas weniger Süßungsmittel, die ist von sich aus schon recht süß.

Und die wichtigste Frage zum Schluss: müsst ihr bei Pudding auch immer an Katze mit Hut denken? SummSumm.

 

fotografiert

Habe gestern endlich mal wieder eine ausgewachsene Fotosession gemacht. Mit so, so tollen Menschen. Hier ist eine erste Vorschau auf den Unfug, den wir veranstaltet haben.

Danke euch fantastischen Ablichtlassenden!

Leider sieht man vom Laden viel zu wenig, aber wir waren im tollen Adele & Clodwig. Tausend dank auch an Tanja und Marlene. Es ist so schön bei euch!

D_IMG_0069oldweb

 

D_IMG_0322oldweb

 

D_IMG_0769web

 

D_IMG_9867web

 

D_IMG_0485web

Ohrwurm des Tages #2

Der ist schwierig. Eine leider noch viel zu unbekannte Band, die ich letztes Jahr im Rahmen des Reeperbahn Festivals entdeckt habe und mit der es leider, leider zeitlich nicht für in bed with geklappt hat . Caro hat vielleicht eine Chance, die dürfte das in ihrem Urlaubsmix gehabt haben….

ohrwurm_2

 

p.s. ab morgen gibt es eine neue Seite mit Lösungen!

Ohrwurm des Tages #1

Ich hab ja kein Verständnis für Menschen, die nicht ständig mit einem Ohrwurm durch die Gegen laufen. Ich hab immer, IMMER einen. Und den teile ich ab sofort mit euch.

Aber einfach teilen wäre ja öde. Ihr dürft raten!

Der erste ist gleich ein besonderes Schmankerl: live, verrotzt aus dem Fieberbette:

ohrwurm_1

Na?

Kleiner Tip: es ist nicht das Offensichtliche, ich nehme als Antwort aber gerne das Offensichtliche zum Gemeinten.