Kinder können so grausam sein

Kürzlich stand ich mit I. und C. nach dem Sport vor dem Verein rum und wir sind auf das Thema Schulsport gekommen. Wie sehr wir alle drei es gehasst haben. Aus tiefster Seele und ganzem Herzen. Und dann sagt I. ” Ich hatte ja auch schon sehr früh sehr grosse Brüste und das war dann erst recht kein Spass.“
Was sie da nicht alles für Sprüche gehört hätte. Der prägnanteste wäre aber gewesen:

“Die Tür geht auf, zwei Titten kommen rein, dass kann nur I….. sein.”

Ich musste vor Schock so laut auflachen, dass es mir schon unangenehm war und ich I. dann erst mal für all die Wunden, die das damals gerissen haben muss, in den Arm genommen habe.

Seit dem beschäftigt mich das und ich würde an dieser Stelle doch gerne mal aufwühlen, was ihr euch als Kinder so anhören musstet.

Ich hatte nie so etwas ganz schlimmes. Das übliche Namensgehänsel: “Bratpfanne, Brathähnchen und die avancierte Form “Breuler”. Das hat genervt, aber keine tiefen Wunden gelassen. Viel schlimmer war es, als ich mit Anfang 20 nach Hamburg kam und eine Freundin meines besten Freundes wieder mit der Scheiße anfing und vor allem immer in Gackern ausgebrochen ist, sobald ich in die Nähe kam. Das war nämlich durchaus persönlich gemeint.

Und ihr so?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>